Wer wir sind und was wir tun

Familie Rohrer

Der schöne Bauernhof steht seit 1796 in der Enge in Belp und ist seit 100 Jahren im Besitz der Familie Rohrer. Ursprünglich war es ein sogenannter Mischbetrieb mit Milchkühen, Schweinen, Federvieh, Getreide, Gras, und im Speziellen dem Gürbetaler-Kabis. Bereits die Grossmutter des Betriebsleiters fuhr nach Bern «z’Märit», mit dem was sie im Pflanzblätz angebaut hatte.

Ab 1975 wurde der Betrieb stetig erweitert und umstrukturiert. Da das Milchkontingent eher klein war und sich die Interessen Richtung Beeren-Gemüsebau entwickelten, gaben wir die Kühe 1998 auf, ebenso wurde die Schweinemast eingestellt.

Bereits 1979 wurde mit Erdbeer-, Himbeer- Johannisbeer- und Brombeeranbau begonnen (Selbstpflückanlage).

Ab 1985 wurden Grünspargeln angebaut. Nach und nach erweiterten wir unser Angebot  um Salate und Gemüse. Von 1989–1998 wurde der Betrieb als Vater-Sohn-Gemeinschaft geführt.

1998 übernahmen Hanspeter und Annkatrin Rohrer den Betrieb von Ueli und Ruth Rohrer.

Ab 2003 wurde ebenfalls Bleichspargel angebaut und zugleich der Spargelanbau auf 10 Hektaren ausgebaut. Dafür wurde der Erdbeeranbau aufgegeben.

Als neustes Projekt werden Stangenbohnen für das Label «Miini Region» von Coop produziert.

Wir betreiben 35 Hektaren Anbaufläche. Nebst Gemüse und Beeren wird auch Getreide, Mais und als oekologischer Ausgleich Gras angebaut. Aus demselben Grund wird Land mit Nachbarbetrieben abgetauscht. Unsere Produkte tragen das Label «Swiss Garantie».

Suisse Garantie

Wir legen beim Anbau von Gemüse und Früchten grossen Wert auf Qualität.

Bewusst haben wir uns für einen zertifizierten Anbau mit Suisse Garantie entschieden. Unser Gemüse wird nur dann gespritzt, wenn es notwendig ist – es werden ausschliesslich geprüfte Mittel eingesetzt.

Damit unsere Ware die entsprechende Qualität erhält bauen wir alles unter den Richtlinien von Suisse Garantie an.

Mehr Informationen zu Suisse Garantie: